Am Sonntag (11.3.) hat der Marienbrunner Literaturstammtisch „MLST“ an einer Lesung ihres Mitgliedes Jerry J. Smith im Landgasthof Dehnitz bei Wurzen teilgenommen. Auf der Speisekarte des Landgasthofes stand eine Buchlesung „Die Ungezähmte“ mit kulinarischen Köstlichkeiten, unter anderem der „Achterbahn des Lebens“. Eigens für die Lesung hatte Kathrin Lehne mit ihrem Team vom Landgasthof die Speisekarte um 3 Speisen erweitert, die sich auf das Buch beziehen. Die Inhaberin des Gasthofes (Lehne) und die Autorin verbindet, dass sie Beide „Träumeleber“ sind, wie es Smith ausdrückte. Kathrin Lehne will noch dieses Jahr ihren Traum verwirklichen und das letzte Stück des Jacobsweges pilgern. Mit dem Schreiben hat sich Jerry J. Smith ihren großen Traum erfüllt. Mit ihrem Roman „Die Ungezähmte“ will sie Menschen animieren ihre Träume auch zu leben. „Dafür muss man kämpfen und manchmal genügt dafür nur ein kleiner Schritt“ sagte Smith dazu. Wie bei Marie, der Hauptheldin ihres Buches, die ein angepasstes, ferngesteuertes Leben für ihren großen Traum vom Weinanbau aufgibt und dafür extrem hart kämpfen muss.

„Faszinierend wie die Autorin ihre Gedanken formuliert“ meinte Gertraud Lehne noch ganz begeistert von der Lesung. Die Wurzenerin hat selber 4 Kinder und 9 Enkel und weiß jetzt, dass die heutige Jugend mit anderen Problemen zu kämpfen hat aber auch ungeahnte Möglichkeiten hat. „Das macht neugierig auf das Buch“ ergänzte sie und pinnte ihren Traum an die Traumwand der Autorin, wo man die Möglichkeit hat, seinen Traum zu formulieren. Mit der Traumwand will Jerry J. Smith Menschen wie in einer großen Gemeinschaft miteinander verbinden. Zum Schluss der kurzweiligen Lesung wurde noch ein handsigniertes Exemplar des Buches verlost. Die Besucher sollten dabei erraten wo Samuel, Maries Seelentröster aus der Ferne, die zentrale Botschaft des Buches („Stell Dich Deinen Ängsten, so reparierst Du Dein Schiff. Vertaue Dir selbst und Du wirst der Kapitän“) versteckt hält. Natürlich in seinem Hoodie, einen Kapuzenpullover mit tunnelartiger Bauchtasche und Schnüre, den auch die MLST-Mitglieder an diesem Abend trugen. Gewonnen hat übrigens Erika Scheibe aus Dehnitz.

Für Jerry J. Smith war die Lesung der Auftakt für eine Lesewoche, wo sie auf der Buchmesse und im Rahmen von „Leipzig liest“ noch einige Lesungen zu absolvieren hat, unter anderem am nächsten Freitag bei der 1. Marienbrunner Lesenacht. Doch auch im Landgasthof Dehnitz geht es kulturell und kulinarisch weiter, wie Kathrin Lehne, die seit 13 Jahren den Gasthof führt, versicherte. Demnächst (30.03. ab 11.30 Uhr) gibt es dort einen Osterbrunch, vielleicht ein Geheimtipp nicht nur für die Marienbrunner.

Advertisements